Virtueller Fahrversuch

Ihr Ansprechpartner

Dr. Marita Irmscher

Telefon +49 89 747377-48
Kontakt per E-Mail

Oder nutzen Sie das Kontaktformular

TESIS Simulationsumgebungen für Forschung und Lehre

Vermitteln Sie Ihren Studierenden anhand von Simulationen des Gesamtfahrzeugs anschaulich und praxisbezogen unterschiedliche Aspekte der Fahrzeugtechnik oder Regelungstechnik im Fahrzeugumfeld.

Lassen Sie die Studierenden durch die Verwendung unserer professionellen Simulationswerkzeuge Erfahrungen in den unterschiedlichen Einsatzgebieten der Gesamtfahrzeugsimulation sammeln

  • Untersuchung von Fragestellungen der klassischen Fahrdynamik (Rennsport)
  • Entwicklung und Test eingebetteter elektronischer Steuergeräte für moderne Fahrerassistenzsysteme  
  • Analyse von Fahrleistung und Verbrauch elektrifizierter Fahrzeuge
  • Virtuelle Entwicklung und Test von Motorsteuergeräten am Prüfstand (Hardware-in-the-Loop Simulation)

Die Simulationsergebnisse werden sofort per Animation visualisiert, für die Auswertung der Ergebnisse stehen interaktive Tools und Programmierschnittstellen zur Verfügung. Je nach Zielrichtung bieten wir Ihnen einfache, intuitive Lösungen wie die Fahrdynamiksimulation veDYNA Light oder die Fahrzeug- und Umgebungssimulation DYNA4 an. Die Ausführung der Simulation kann in jedem Falle wahlweise an einem handelsüblichen PC oder auch auf einer Echtzeit-Hardware, z.B. Fahrsimulatoren erfolgen. Profitieren Sie von unserer Erfahrung – wir bieten Ihnen auch Unterstützung bei der Entwicklung von Ideen für Seminare und Übungen.

Unsere professionellen Simulationsprogramme können in folgenden Bereichen eingesetzt werden:

  • Lehrveranstaltungen, die die genannten Anwendungen adressieren
  • als begleitende Übungsumgebung
  • Seminarprojekte
  • Bachelor/Masterarbeiten
  • Forschungsprojekte und Promotionen

Unser Education-Programm bietet individuelle Pakete für den Hochschulbedarf zu besonders günstigen Konditionen. Dies beginnt mit einem Classroom-Paket, bestehend aus 10-25 Jahreslizenzen des passenden Softwarewerkzeugs für den Einsatz in Vorlesungen oder Laboren. Für Studien- oder Forschungsprojekte bieten wir vergünstigte Einzelplatzlizenzen.

Kontaktieren Sie uns!

Beispiele und Referenzen

TU München: Systemsimulation in DYNA4 mit Adams Daten

Simulationsbasierte Entwicklung des Batteriefahrzeugs Visio.M mit automatisierter Übernahme von Adams-Achsdaten.

Testfahrten im Simulator an der Hochschule Regensburg

Für die Maschinenbau-Studenten ist das theoretische Fahrdynamikwissen nun auch direkt "erfahrbar".

Optimale Motorkalibrierung für individuelles Fahrverhalten

Die Universität Michigan bestimmt mit der Motorsimulation enDYNA das optimale Einspritztiming für Dieselmotoren.