Virtueller Fahrversuch

Ihr Ansprechpartner

Dienstleistung mit Erfolg

Unter dem Titel „Erfolg Dank Dienstleistern“ beschrieb Michael Dick (Audi-Entwicklungsvorstand bis 8/2012) die Synergien in der Zusammenarbeit mit Engineeringdienstleistern aus OEM-Sicht (ATZ Extra 5/2012). Dem möchte ich hier die Perspektive des Zulieferers gegenüberstellen. Dabei beziehe ich mich insbesondere auf die vielen mittelständischen Unternehmen, die mit ihrem besonderen Angebot an Ingenieursleistung hervorstechen und damit Erfolg haben.

Gerade bei Entwicklungsprojekten im Neuaufbau, wie bei der Elektromobilität oder Fahrerassistenzsystemen, bei denen firmenintern noch wenig Kapazitäten oder Wissensbasis vorhanden sind, wird gerne auf externe Firmen zurückgegriffen, die etwas besonderes bieten können. Ein Grund, warum es kleine Ingenieurdienstleister gibt, die sich erfolgreich gegen große Massenanbieter durchsetzen. Nicht alleine der Stundensatz, sondern die Gesamtleistung des Anbieters ist ausschlaggebend für den Auftrag. In die Gesamtbewertung gehen Kriterien ein wie Fachkompetenz, Kontinuität und Verlässlichkeit. Die Konzentration auf einen Kompetenzbereich garantiert den Erfolg des Anbieters, wie z. B. der TESIS DYNAware als Anbieter von Produkten und Dienstleistungen im Modellierungs- und Simulationsumfeld.  

Lesen Sie den gesamten Kommentar von Dr. Cornelius Chucholowski aus der ATZ Extra 5/2013.