Virtueller Fahrversuch

Ihr Ansprechpartner

Kooperation mit FEAAM für ganzheitlichen Entwicklungsprozess von elektrischen Antrieben

TESIS DYNAware kooperiert mit FEAAM, einem Spin-off der Universität der Bundeswehr in München. Durch die enge Verzahnung von virtuellen und realen Entwicklungsbausteinen beider Partner entsteht ein durchgängiger Prozess für die Entwicklung von elektrischen Anrieben, von der Konzept- und Auslegungsphase bis hin zu Tests auf Prüfständen und auf dem Testgelände.

Wesentliche Eckpunkte des gemeinsamen Spektrums von
TESIS DYNAware und FEAAM sind:

  • Fahrzeugkonzept per Fahrzeugsimulation
  • Grobauslegung von Elektromotor und Leistungselektronik
  • Modulare Antriebssimulation in verschiedenen Detailstufen inkl. Elektromotor, Leistungselektronik, Verbrennungsmotor, Batterie, Kühlsystem und virtuellen Fahrzyklen
  • Detailauslegung (FEM)
  • Prototypenbau
  • HiL-Test-Systeme für Elektromotor, Leistungselektronik und Steuergeräte
  • Leistungselektronik- und Motorprüfstände
  • Rollenprüfstand
  • Testgelände für Fahrtests

Sofortigen Kundennutzen bietet FEAAMs neuer Elektromotor mit besonders optimiertem Wirkungsgrad, der auch als parametrierter Elektromotor in DYNA4 Advanced Powertrain zur Verfügung steht. Damit können Sie die Auslegung und Betriebsstrategie eines Elektro- oder Hybridfahrzeugs sofort mit diesem neuen Motor starten.

Treten Sie für weitere Informationen mit uns in Kontakt.