TESIS: Member of the Vector Group
Virtueller Fahrversuch

Ihr Ansprechpartner

Newsletter

Virtueller Fahrversuch, Fahrzeug- und Umgebungssimulation.
Hier abonnieren.

TESIS Simulationstechnologie: Flexibilität und Standard-Schnittstellen

SUMO-DYNA4-Integration

Integration von DYNA4 und SUMO Verkehrssimulation für Fahrzeugtests in komplexem Umgebungsverkehr.

DYNA4 3.0

DYNA4 3.0 bietet physikalisch basierte Sensor-Simulation, Euro NCAP Manöver sowie vielfältige neue Schnittstellen und Modellupdates.

Sensorsimulation

Physikalische Modellierung von Ultraschall-, Lidar-, Kamera- und Radarsensoren in der DYNA4 Fahrzeug- und Umweltsimulation.

Vernetztes Fahren und C2X

Simulationsbasierte Entwicklung automatisierter und vernetzter Fahrzeuge sowie von C2X-Funktionen

OpenDRIVE Straßen für virtuelle Testfahrten

Fahren auf OpenDRIVE Straßen ohne Konvertierung, für ADAS/AD-Entwicklung und Fahrdynamik-Tests.

Valet Parking

Virtuelles Fahrzeug, Sensoren und Parkhäuser zur Entwicklung von automatisierten Parkfunktionen am PC oder HiL.

3D-Welt für die simulations- basierte Funktionsentwicklung

Testen Sie Ihre ADAS/AD Funktionen nahtlos integriert in der DYNA4-Umgebung, verfügbar von MiL, SiL bis HiL

FMU Integration in DYNA4

FMUs werden nahtlos in DYNA4 integriert, wodurch Sie Parametrierung und Automatisierung im DYNA4-Framework nutzen können.

Virtueller Reifenprüfstand für die Fahrzeugsimulation

Mit dem virtuellen Reifenprüfstand generieren Sie automatisiert validierte Reifen für DYNA4 Fahrdynamik-Untersuchungen.

Suspension Toolbox für validierte Achsen

Automatisierte Achsgenerierung aus Daten von K&C Messungen oder MBS-Simulationen

DYNA4 2.8

In DYNA4 2.8 wird das OpenDRIVE Standard-Straßenformat umfassend unterstützt. Fahrzeug-Achsen und Reifen lassen sich automatisiert generieren und validieren.

Neuronale Netze für semi-aktive Fahrwerksregelung

Simulationsbasierte Analyse des Reglerverhaltens einer semi-aktiven Fahrwerksregelung, die auf neuronalen Netzen beruht.

FTire Reifenmodell in DYNA4

Das detaillierte FTire Reifenmodell kann vollintegriert in der DYNA4-Fahrzeug- Simulation incl. 3D-Animation genutzt werden.

HiL-System mit Vector CANoe

TESIS und Vector Informatik stellen ein smartes, skalierbares und effizient nutzbares Hardware-in-the-Loop-System vor.

TMeasy: Universelles Reifen- Modell für Fahrdynamik-Tests

TMeasy ist ein einfach nutzbares Reifenmodell für Handling-Untersuchungen mit realistischen Kräften auch bei niedrigen Geschwindigkeiten und im Stillstand.

Teamübergreifende Zusammenarbeit

Durch Versionierung mit Subversion wird rollen- und rechtebasierte Zusammenarbeit in der Simulation ermöglicht.

dSpace Scalexio HiL mit DYNA4

Für Steuergerätetests mit offener, modularer Fahrzeug- und Umgebungs-Simulation auf einer flexibel konfigurierbaren Hardware.

Custom User Interface in DYNA4

In DYNA4 können Sie die Benutzerführung für Ihre Simulationsaufgaben über HTML-Oberflächen vorgeben.

Analyse des Energie- und Wärmemanagements

Durch die Kopplung des virtuellen Gesamtfahrzeugs DYNA4 mit KULI können das Energie- und Wärmemanagement im Fahrzeug ganzheitlich analysiert werden.

Hochdynamische Regelung des Zylinderdruckverlaufs

Maximale Detailtiefe bei gleichzeitiger Echtzeitfähigkeit erfordert eine optimale Abstimmung von Modellkomplexität und vorhandener Rechenleistung.