Virtueller Fahrversuch

Ihr Ansprechpartner

Virtuelle Fahrversuche für vernetztes Fahren und C2X

Beantwortung komplexer Fragestellungen im vernetzten Verkehr

  • Einfluss der Verkehrsstärke und -situation auf assistiertes und automatisiertes Fahren
  • Effekte der C2X-Vernetzung von Fahrzeugen und Verkehrsinfrastruktur auf Fahrsicherheit und -effizienz
  • Potential der Vernetzung von Fahrzeugen im Vergleich zu fahrzeugautarken Systemen

Simulationsumgebung DYNA4 für die Entwicklung automatisierter und vernetzter Fahrzeuge

  • Integration von Kommunikationsmodellen in Simulink oder durch Co-Simulation mit Netzwerksimulatoren
  • Co-Simulation mit SUMO zur Erzeugung komplexer Verkehrssituationen mit nahtloser Integration von deterministischem Verkehr
  • Einfache Szenario-Variationen zur statistischen Auswertung
  • Virtuelle 3D-Welt in DYNAanimation mit umfangreichem Objektkatalog inkl. vielen Fahrzeugen, Fußgängern, Baustellenfahrzeugen uvm.
  • Detaillierte Fahrdynamik für das Testfahrzeug
  • GPU-basierte Sensorsimulation: z.B. Kamera mit einstellbaren Verzerrungen und Farbfiltern, Ultraschall-, Lidar- und Radarsensoren

Erfahren Sie mehr in unserem Vortrag zum Thema "Integration des virtuellen Fahrzeugs in die mikroskopische  Verkehrsflusssimulation zur virtuellen Erprobung kooperativer Systeme" auf dem 19. VDI-Kongress "SIMVEC - Simulation und Erprobung in der Fahrzeugentwicklung" am 20.-21. November 2018