Virtueller Fahrversuch

Ihr Ansprechpartner

Videos: Virtueller Fahrversuch mit TESIS Simulationslösungen

Das TMeasy Reifenmodell für Fahrdynamik-Untersuchungen bietet jetzt auch Reifendruck als variablen Parameter.

Test Ihrer Funktionen für ADAS und autonomes Fahren in einer virtuellen Welt, z. B. mit Stadtverkehr.

Szene mit Kind und Ball für virtuelles Testen des Notbremsassitenten/ AEB mit vordefinierten Manövern.

NCAP-Test des Notbremsassistenten mit vordefinierten Manövern. Fahrendes, stehendes und bremsendes Fahrzeug.

Automatisierte Reifengenerierung für Fahrdynamik-Tests in DYNA4

Automatisierte Achsgenerierung für Fahrdynamik-Tests in DYNA4

Fahrdynamiksimulation für PKW, LKW und Rennfahrzeuge, Steilkurvenfahrt mit realistischer Fahrdynamik.

Virtueller Achsprüfstand für die automatisierte Generierung von validierten Achsen

Beladungsänderung, verschiedene Beladungsvarianten für virtuelle Fahrversuche in DYNA4

Komfortanalysen auf holprigen Straßen mit der Fahrzeugsimulation DYNA4 Car Professional und dem detaillierten Reifenmodell FTire.

Virtuelle Fahrversuche auf OpenDrive Straßen mit CRG Profil.

GPX oder andere Straßen-Messdaten können Sie in DYNA4 für virtuelle Testfahrten nutzen. Visualisierung mit Terrain in DYNAanimation.

Virtuelle Wintertests auf einer Bergstraße, Anfahren am Berg mit unterschiedlichen Antrieben.

Nahtlose Einbindung des detaillierten FTire Reifenmodells in die Echtzeit-Fahrzeugsimulation DYNA4

NCAP-Test des Notbremsassistenten mit vordefinierten Manövern mit Fußgängern, Kindern und Erwachsene.

Simulationsbasierte ESC Homologation mit verbesserter Stabilität bei kritischen Manövern.

Virtuelle Prüfstände für Mild Hybridfahrzeuge und 48V-Komponenten auf NEFZ, WLTP oder realen Fahrstrecken.

Für den elektrischem Stadtbus Primove wurde das Zusammenspiel von Fahrdynamik und elektrischem Antrieb bis die Grenzbereiche getestet.

Batteriefahrzeug Visio.M: Workflow mit automatisierter Übernahme der validierten Achsdaten aus Adams.

TMeasy ist ein besonders einfach nutzbares, echtzeitfähiges und trotzdem hochgenaues Reifenmodell für Handlinguntersuchungen.

Virtuelle Überland-Testfahrt, Gesamtfahrzeugsimulation mit einem BMW i8 Hybridfahrzeug.

Dynamische Simulation für spezielle Nutzfahrzeuge: Analyse und Visualisierung des Fahrverhaltens, Energieverbrauchs, Fahrerassistenzsysteme etc.

Simulation von 48 Volt Mild-Hybridfahrzeugen für Auslegung, Verbrauch und Energiemanagement im Gesamtfahrzeug.

Systemsimulation ermöglicht in frühen Entwicklungsstadien Entscheidungsgrundlagen für Auslegung, Verbrauch und Energiemanagement im Gesamtfahrzeug.

Simulation von mehrachsigen LKW für ESP-Tests bei IVECO, HiL-Simulation mit validierten Modellen für automatisierte Sicherheits- und Fahrdynamik-Tests

ESP-Tests am HiL: Überholmanöver im fahrdynamischen Grenzbereich bei Regen und nasser Straße.

TESIS Fahrzeug- und Umgebungssimulation für die Funktionsentwicklung. Inkl. Variantenhandling, Nachvollziehbarkeit, Reproduzierbarkeit

Audi: Verbund-HiL-System mit Fahrdynamiksimulation für virtuelle ESP-Tests auf Eis, bei Regen etc.

Fahrdynamiksimulation mit einem Formula Student Boliden auf dem Endurance Track in Hockenheim 2012.

Mit Google Maps Daten zur simulierten Testfahrt in einer automatisiert visualisierten Umgebung

Automatisierte generierte Stadt-Umgebung in Berlin für ADAS-Funktionstests

Automatisierte Tests für Einparkassistenten, virtuelle Testumgebung inkl. Automatisierung

Stabilisierung eines LKW mit Aufleger und mehreren Achsen

Virtuelles Testen eines Sonderfahrzeugs auf hügeliger Straße

Gelenkbus-Animation, Simulation des Fahrdynamik-Verhaltens für Funktionstests

Simulation der Fahrstabilitätsuntersuchungen mit ein oder zwei Anhängern

Fahrzeug-Vergleich mit und ohne ESP-System. Virtuelle Testfahrt auf dem Sachsenring

Virtueller Fahrzeugtest ISO 3888-Fahrmanöver, doppelter Spurwechsel