Virtueller Fahrversuch

Ihr Ansprechpartner

Das Hydroaktuatorik-Simulationsmodell der aktiven Wankstabilisierung von BMW

Das vom TESIS Engineering entwickelte Simulationsmodell der aktiven Wankstabilisierung Dynamic Drive©, das sogenannte Hydroaktuatorik-Modell, wird bei BMW seit Jahren durchgängig eingesetzt. Es ist ein elementarer Bestandteil der BMW- Gesamtfahrzeugsimulation aus Fahrzeugmodell und Regelsystemverbund.

Durch die Erstellung einer echtzeitfähigen, virtuellen Versuchsumgebung, die realitätsnahe Simulationsergebnisse liefert, sind deutlich weniger reale Tests an Fahrzeug-Prototypen notwendig. Darüber hinaus wird das Hydroaktuatorik-Simulationsmodell für die Steuergeräteabsicherung auf Hardware-in-the-Loop (HiL) Prüfständen eingesetzt.

Lesen Sie mehr über das Simulationsmodell der aktiven Wankstabilisierung bei BMW.