Virtueller Fahrversuch

Ihr Ansprechpartner

Mechatronische Gesamtfahrzeugmodelle bei MAGNA Steyr

Magna Steyr beschreibt im Vortrag zum "2. Grazer Symposium Virtuelles Fahrzeug" Anwendungen der Simulation mit mechatronischen Gesamtfahrzeugmodellen in Hinblick auf Kraftstoffverbrauch bzw. Energiebedarf. Ausgehend von den allgemeinen Aufgabenstellungen der Mehrkörpersimulation (MKS) wird zunächst die Modellbildung mechatronischer Fahrzeugmodelle und anschließend der Berechnungsprozess an einem konkreten Beispiel dargestellt. Die Simulationsergebnisse werden anhand von Messwerten validiert.

Lesen Sie mehr in den Tagungsunterlagen über Verbrauchsreduktion durch Gesamtfahrzeugsimulation