TESIS: Member of the Vector Group
Virtueller Fahrversuch

Ihr Ansprechpartner

Fahrdynamiksimulation für die Pole Position

TESIS unterstützt Formula Student Teams mit der professionellen Fahrdynamiksimulation veDYNA. Mit veDYNA untersuchen die Studenten das Fahrverhalten ihrer FSAE-Fahrzeuge und nutzen die so gewonnenen Erkenntnisse bei der Auslegung einer geeigneten Radaufhängung im Prototypen.

Tim Wright, Technischer Direktor des Curtin University FSAE-A Projekts, konstruierte und validierte mit veDYNA die Radaufhängung des Curtin Boliden 2008. Er fasst seine Erfahrungen mit der Fahrzeug-Simulationsumgebung so zusammen: "veDYNA brachte das Curtin Motorsport-Projekt deutlich voran. Zukünftige Fahrzeuge werden auf wissenschaftlich fundierter Basis gebaut und wir sparen uns viel Zeit und Geld für Hardware-Tests. Mit steigender Genauigkeit unserer Modellparameter wird veDYNA auch in zukünftigen FSAE-Projekten ein leistungsstarkes Werkzeug für die Fahrzeugsimulation sein."

Lesen Sie mehr über die Achsauslegung mit veDYNA bei Curtin Motorsport, veröffentlicht in der Vehicle Dynamics International, November 2008