Virtueller Fahrversuch

Testlizenz & Kontakt

DYNA4 3.0: Sensorsimulation, Euro-NCAP-Manöver und vielfältige Schnittstellen

Highlights im Überblick

  • GPU-basierte Sensorsimulation: Lidar, Radar, Ultraschall, Kamera und Objektliste
  • Euro NCAP 2018 Szenarien inkl. Radfahrern und nächtlichen Bedingungen
  • Nahtlose Integration mit HiL Systemen: einfacher Export von Fahrzeug und Manöver als Run-Time Datasets
  • Schnittstellen zu ROS und ADTF für closed-loop Funktionsentwicklung
  • Unterstützung neuester Versionen von Matlab, dSpace, NI, Vector und ETAS
  • Zahlreiche Verbesserungen der Modellierung von Reifen, Lenkung, energetischen Analysen, Umgebungsverkehr u.v.m.
  • 3D Visualisierung mit DYNAanimation:
    • Viele neue Objekte wie z.B. Tunnel, Motorräder, Fahrräder, Fahrzeuge und Straßeninfrastruktur
    • Automatische Generierung der Animationsszene basierend auf dem gewählten Szenario und Fahrzeugmodell
  • DYNA4 Engine: Verbrennungsprozess und Abgasnachbehandlung
  • Erhöhte Benutzerfreundlichkeit
    • Verbesserte Usability durch neue Perspektiven
    • Neue, vorkonfigurierte Beispielprojekte zum schnelleren Einstieg

Nähere Informationen finden Sie unten oder als Download: DYNA4 3.0 What's New?
Überblick über die Features und Funktionen von DYNA4

Sensorsimulation: Physikalische Simulation von Umgebungssensoren

  • Für Entwicklung und Test von Funktionen des assistierten und automatisierten Fahrens (ADAS/AD)
  • Physikalische Modellierung von Ultraschall, Lidar, Kamera und Radar Sensoren
  • Automatische semantische Bildsegmentierung für alle sichtbaren Objekte
  • Vorbereitete Empfangsmodule für die Funktionsentwicklung in Simulink und ROS
  • Höchste Zeit- und Kosteneffizienz dank Nutzung der Grafikkarte (GPU) von handelsüblichen PCs

Details und Videos zu Sensorsimulation in DYNA4

Euro NCAP 2018 Manöver

  • NCAP-Fußgänger-Szenarien (CPFA, CPNA, CPLA) bei Tag und bei Nacht
  • NCAP-Radfahrer-Szenarien (CBNA, CBLA)
  • NCAP-Fahrzeug-Szenarien mit Soft Car (CCRs, CCRb, CCRm)
  • Automatische Report-Generierung
  • Nahtlose Integration Ihrer FCW (Front Collision Warning)- und AEB (Automated Emergency Brake) Funktionen mit der Simulationsumgebung DYNA4, für MiL, SiL und HiL

Details und Videos zu Euro NCAP Manöver 2018 in DYNA4

Nahtlose HiL-Plattform-Integration

  • Einfacher Export von Fahrzeug und Manöver als Run-Time datasets
  • Nahtlose Integration in Vector Canoe node-layer dll und User Files, dSpace ControlDesk datasets, ADTF filter
  • Testingenieure verwenden weiterhin ihr präferiertes Tool, DYNA4 Kenntnisse sind nicht erforderlich
  • Automatisierte ECU Tests ohne Matlab
  • 3D Visualisierung mit DYNAanimation

Schnittstellen zu ROS und ADTF

  • Closed-loop Simulation für closed-loop Funktionsentwicklung des assistierten und automatisierten Fahrens (ADAS/AD)
  • Funktionsentwickler verwenden ihr bevorzugtes Tool und profitieren von hochgenauer Fahrdynamik, GPU Sensormodellen und 3D Visualisierung
  • Co-Simulation mit DYNA4 über flexible DDS Kommunikation oder
  • Export von DYNA4 Modellen als ADTF filter

Zahlreiche Verbesserungen der Modellierung

  • TMeasy 5 Reifenmodell mit Berücksichtigung des Reifendrucks. Mehr über TMeasy
  • Verbessertes Modell-Fitting mit Hilfe des virtuellen Reifenprüfstands unter Verwendung von FTire als Referenz
  • Unterstützung des MF-Tyre 6.2 Reifenmodells
  • Offene Schnittstelle zu Verkehrsfluss-Simulationen wie SUMO
  • Flexibleres Positionieren und Routen von Verkehrsteilnehmern
  • Servolenkung konfigurierbar für Zahnstangeneingriff und variable Lenkübersetzung
  • Lenkradmoment als Eingangsgröße in der lateralen Manöverdefinition
  • Torque Vectoring mit doppelter Lamellenkupplung
  • Weichere Reglervorausschau durch Einsatz eines Moving Average Filters
  • Energetische Analyse von Batterien berücksichtigt erweiterte Einflussfaktoren

3D Visualisierung mit DYNAanimation

  • Automatische Generierung der Animationsszene basierend auf dem gewählten Szenario und Fahrzeugmodell
  • Variationen von Fahrzeug- und Szenarioparametern wie Straße, Wetter, Verkehr, Fahrzeugmodell und -sensorik beeinflussen unmittelbar die Animation durch modulspezifische Bedatung
  • Viele neue Objekte wie z.B. Tunnel, Motorräder, Fahrräder, Fahrzeuge und Straßeninfrastruktur
  • Neue OpenDRIVE Features wie z.B. aktualisierter Verkehrszeichenkatalog, Auswahl verschiedener Straßentexturen und automatische Generierung von Brücken

Mehr über DYNAanimation

DYNA4 Engine

  • Motormodelle mit unterschiedlicher Detaillierung für den Test von Steuergeräten
    • Zylinderdruck und -temperatur in Echtzeit
    • Dynamischer Luftmassenstrom und Gaszusammensetzung mit Aufladung
    • Fremd- und Selbstzündung
  • Preprocessing für einfache Parametrierung aus Prüfstandsmessungen
  • Dynamische Simulation der NOx Konzentration und der Abgasnachbehandlung

Verbesserte Usability

  • Verbesserte Bedienung mit optimierten Bearbeitungs-Views
  • Verbesserte Performance für DYNA4, DYNAanimation und Modelle
  • Neue vorkonfigurierte Beispielprojekte für schnelleren Einstieg:
    • Komplexe Kreuzung mit internationalen Straßenmarkierungen und Verkehr
    • Baustelle mit Straßenverengungen
    • Parallel Einparken in städtischer Umgebung

Aktualisierung und Erweiterung der Kompatibilität

  • Matlab bis R2018b
  • dSpace bis R2018-A
  • NI VeriStand bis 2018, jetzt auch mit 64bit Matlab
  • Vector Canoe bis 11.0
  • ETAS LCO bis 5.4.4
  • ADTF 2.x

Viele weitere auf Anfrage. Übersicht über die DYNA4 Hardware- und Softwarekompatibilität.